Gesprächsführung

9 rhetorische Stilmittel, die Ihren Auftritt aufpeppen

Rhetorische Mittel lassen Ihren Auftritt lebendiger, moderner und emotionaler wirken. Sie verleihen Ihrer Performance eine persönliche Note, Ihre Inhalte erfahren nicht nur eine größere Aufmerksamkeit, sondern bleiben besser im Gedächtnis Ihrer Zuhörer und Zuhörerinnen hängen.

mehr lesen >

Ghosting: Verlierer auf beiden Seiten vermeiden

Früher ging man mal eben Zigaretten holen. Heute brauchen wir dafür gar nicht mehr aus dem Haus zu gehen. Von der Couch aus lösen wir uns in Luft auf. Für Menschen, die uns mehr oder weniger nahe stehen. Affären, Beziehungen oder langjährige Freundschaften.

mehr lesen >

Storytelling: Wie Sie Ihre Unternehmensgeschichte optimal besetzen

Sie wollen eine mitreißende Unternehmensgeschichte erzählen, die den Umsatz Ihres Unternehmens steigert? Wissen Sie schon, wer der Held, die Heldin Ihrer Story sein wird? Wen wollen Sie besetzten (m&w): den Gründer Ihres Unternehmens, eine Werbefigur, die stellvertretend für Ihre Firma steht, einen Ihrer Mitarbeiter oder - Ihre Kunden? Und wer oder was wird der gerissene Bösewicht?

mehr lesen >

So gelingt Storytelling in der Unternehmenskommunikation

Im letzen Juni las ich eine Notiz in der Zeitung: am Freitag, 19.6.2020 klingelt um 22:30 Uhr das Telefon bei der Tübingener Polizei. Am Apparat ist junge Frau, 31 Jahre alt. Sie ist in der Tübinger Bücherei eingeschlossen. Sie war so in ihre Lektüre vertieft, dass sie nicht mitbekommen hat, dass die Bibliothek schliesst.

Die Polizei ermittelt den Nachtwächter, nach einer Stunde wird sie befreit. Ich habe gegoogelt, wann die Tübinger Bücherei Freitags schliesst - zur Zeit (coronabedingt) um 17 Uhr, regulär um 19 Uhr.

mehr lesen >

Smalltalk im Business - der blanke Horror oder was?

Corona. Unser Leben steht Kopf. Alle stecken im Hausarrest. Homeoffice bedeutet telefonieren via Zoom, FaceTime & Co. Während des Meetings gucken wir uns die anderen Arbeits- und Wohnzimmer an. Aber eins ist wie immer: Jedes Businessgespräch fängt mit einem Smalltalk an. Und hört auch wieder damit auf. Das wird sich auch in Zukunft nicht ändern. Für Lena Meyer-Landrut ist Smalltalk "der blanke Horror".

mehr lesen >

Wie Sie als Führungskraft schwierige Gespräche meistern

Sind Sie eine Führungskraft? Wenn ja, dann herzlichen Glückwunsch, Sie stehen unter permanenter Beobachtung! Vor allem, wenn Sie noch jung sind. Ob als Vorbild oder Maßstab - ständig werden Sie beurteilt.

mehr lesen >

7 fiese Rhetoriktricks: So kontern Sie richtig/ Teil 1

Fiese Rhetoriktricks - Techniken von Menschen, die recht behalten wollen. Die die Oberhand behalten und Dominanz beweisen wollen. Die andere blöd aussehen lassen wollen. Oder ist es Eitelkeit, zu der sich laut Schopenhauer die Unredlichkeit gesellt?

mehr lesen >

Übernehmen Weicheier das Spital?

"Nee, ich kann mich jetzt nicht um den Patienten kümmern, ich hab Feierabend!". Ist Generation Y wirklich so schlecht wie ihr Ruf? Wie geht man am besten mit Ihren Werten und Ansprüchen um? Erschienen im VASO-Journal, dem Journal des Verbandes der Schweizer Assistenz- und Oberärzte/innen.

Was Metaprogramme über uns verraten - Ulrich Oldehaver zu Gast

Metaprogramme sind unbewusste Denk- und Verhaltensmuster. Die können wir bei unserem Gesprächspartner (das gilt in Folge auch für alle Gesprächspartnerinnen!) an seinem Verhalten oder seiner Sprache ablesen. Sprechen wir seine Sprache, kommunizieren wir nicht nur erfolgreicher, sondern unsere Worte kommen auch wirklich an. Ein Interview mit dem Unternehmer, Coach und Mentaltrainer Ulrich Oldehaver.

mehr lesen >

Bewerbungsgespräch: Wie Sie sich mit Storytelling ins rechte Licht rücken

Bei einem Vorstellungsgespräch möchte der Personaler den Menschen kennen lernen, der vor ihm sitzt. Leider stellt er häufig stereotype Fragen und erhält darauf auch dementsprechende Antworten. Antworten, die nur Lebensstationen wiedergeben und nichts über den Menschen aussagen.

mehr lesen >

Schlagfertigkeit: Gib mir 10 Minuten, dann habe ich die Antwort

Kennen Sie das? Eine dumme Bemerkung, eine peinliche Situation, jemand stellt Sie bloß - aber leider fällt Ihnen die passende Antwort erst 10 Minuten später ein.

mehr lesen >

Im Zweifel einfach mal den Patienten fragen - Stethoskop, Herz und Tabletten

Im Zweifel einfach mal den Patienten fragen

Ein Interview mit dem Internisten und Kardiologen Dr. Mathias Appel über Arzt-Patientengespräche in seiner Hausarztpraxis im Berliner Wedding.

mehr lesen >